Wer bin ich?

Über mich

Hi! Ich bin Tim. Jahrgang 91, Sternzeichen Waage. Brettspiel-Enthusiast und Metal-Fan. Freut mich riesig, dass du auf meinen Blog gefunden hast! Aktuell gibt es hier zwar noch nicht allzu viel zu lesen, ich gebe mir aber größte Mühe, damit du hier in Zukunft eine größere Auswahl an Artikeln zum Thema Brettspiele findest. 

Anders als vermutlich viele Brettspieler, die im Internet ihre Meinung zu Spielen kundtun, bin ich nicht mit Brettspielen aufgewachsen. Bis meine Liebe zu Brettspielen vor einigen Jahren entfacht worden ist, waren solche Spiele für mich nur ganz simpel Klassiker a la „Spieleecke im Kaufhaus“ oder Gesellschaftsspiele, die man in herkömmlichen Spielesammlungen findet. Also Spiel des Lebens, Trivial Pursuit, Mensch ärgere dich nicht oder sogar Mühle. Meine ersten 3 Spiele, die ich mir selbst gekauft habe, sind aus dem Wunsch entstanden, mehr Zeit mit der Familie zu verbringen und waren damals Monopoly Weltreise, Scotland Yard und das Spiel zu der damals noch sehr angesagten App Quizduell. Von da an, nahm alles ganz gemächlich seinen Lauf. Es folgten Brettspiele ähnlicher Kategorie als Geschenk zu Geburtstagen oder Weihnachten.

So richtig ins Rollen kam das Ganze, als ich aus meinem Elternhaus ausgezogen und mit meiner damaligen Freundin zusammen in die Nähe eines befreundeten Paares gezogen bin. Die eine Person des Pärchens, heute ein sehr guter Freund und Mitbewohner (grüße gehen raus!), hatte bereits mehr Erfahrung mit Brettspielen, befand sich mehr im Sog und zeigte mir letztendlich, dass es da noch viel, viel mehr gibt. Begriffe wie Kenner- oder Expertenspiel, Survival- oder Legacygame, dudes on a map oder meeple fanden fortan immer mehr Verwendung in meinem Wortgebrauch. Beflügelt von den unzähligen Möglichkeiten, die mir diese neue Welt eröffnete, wuchs nicht nur das Interesse an Brettspielen, sondern auch die Sammlung.

Heute sind Brettspiele bei mir quasi an der Tagesordnung. Spieleabende bzw. -Tage finden oft mehrmals die Woche statt, die Spielerunde selbst wurde größer und weitere Freunde wurden mit dem Wahn angesteckt. Mit diesem Blog habe ich die Absicht, mich noch weiter mit Brettspielen zu beschäftigen. Sie nicht nur zu spielen, sondern ausführlich zu studieren, Mechaniken und Absichten zu entdecken und die Kreativität, die dahintersteckt, schätzen und lieben zu lernen.

So viel erstmal zu mir. Ich wünsche dir viel Spaß beim lesen.

Aktuelle Beiträge

DIE SCHLECHTESTEN BRETTSPIELE 2020?

DIE SCHLECHTESTEN BRETTSPIELE 2020?

Ich habe mich auf Boardgamegeek nach schlechten Brettspielen umgesehen. Das Ergebnis ist diese Top 10. Erfahre hier, ob es unter all den brillanten Brettspielen im Shop deines Vertrauens auch echte Abgründe gibt.

TAPESTRY – BRETTSPIEL-REVIEW

TAPESTRY – BRETTSPIEL-REVIEW

Tapestry ist ein Zivilisations-Strategiespiel in dem wir als einzigartige Zivilisation auf 4 Fortschrittsleisten aufsteigen, um an Ende die geschichtsträchtigste und ruhmreichste Nation zu sein. Vom Anbeginn der Menschheit bis in die Zukunft prägen wir dabei die Geschichte unserer Nation.