TERRAFORMING MARS: KONZERNÜBERSICHT

Hi! Hier findest du alle Konzerne aus dem Terraforming Mars-Basisspiel, inklusive Teractor und Saturn Systems aus der enthaltenen Erweiterung Zeitalter der Konzerne. Zu jedem habe ich ein paar Details zu Startressourcen, Effekten und Eigenschaften dazugeschrieben, die rein theoretisch verdeutlichen sollen, worin die Stärken der jeweiligen Konzerne liegen. Du kannst hier außerdem interessante Fakten zu bestimmten Konzernen herausfinden, wie z.B. mit welchen Konzernen es schon in der zweiten Generation einen Meilenstein zu erreichen gäbe oder wie viele Karten im Projektkartenstapel von einem Konzerneffekt betroffen sind.

Bitte werte diese Informationen nicht als direkte Tipps oder bewährte Guides, sondern vielmehr als Ansätze, Herangehensweisen oder sogar Notlösungen, falls deine Projektkarten zu Beginn einer Partie Terraforming Mars nicht zu deinem Konzern oder deiner Strategie passen sollten.

Die Fakten zu den Konzernen sind so geschrieben, als ob Terraforming Mars mit Zeitalter der Konzerne gespielt werden würde. Jeder würde also zunächst ohne Startproduktion beginnen.

Credicor

Terraforming Mars Konzern: Credicor

Startressourcen: 57 M€
Effekt: Nachdem du eine Karte oder ein Standard-Projekt mit Grundkosten von 20 M€ oder mehr bezahlt hast, erhältst du 4 M€.

CREDICOR ist mit 57 M€ nach Teractor rein bezogen auf den Startvorrat an MegaCredits der zweitreichste Konzern in Terraforming Mars mit enthaltener Zeitalter der Konzerne Erweiterung. Ohne Zeitalter der Konzerne wäre er mit einem Abstand von 9 M€ zu Thorgate der reichste Konzern. Durch seinen Effekt erhältst du 4 M€, jedes mal wenn du mindestens 20 M€ für eine Aktion ausgibst. Wichtig hierbei zu beachten: Das heißt nicht, dass du Aktionen vergünstigt ausführen darfst. Beispielsweise kostet dich eine Aktion für 25 M€ nicht 21, sondern nach wie vor 25 M€. Du musst die Aktion also ausführen können, um die 4 M€ im Anschluss zu erhalten. Theoretisch ist es möglich, mit Credicor alle 10 Startkarten zu kaufen und anschließend immer noch eine größere oder knapp kleinere Startkasse als andere Konzerne zu haben. Beispielsweise Phoblog, der mit 23 M€ ins Spiel startet oder die Mining Guild und die Interplanetare Filmgesellschaft, die jeweils mit 30 M€ starten. Würdest du das tun, könntest du in deinem ersten Zug einen Ozean auf der „Viking-Landestelle“ platzieren, was dir 2 zusätzliche Projektkarten einbringt. Kaufst du in der zweiten Runde alle 4 Karten, hättest du genug Karten, um in dieser Runde den Planer Meilenstein zu beanspruchen. Andersrum könntest du mit Credicor beispielsweise auch nur bis zu 2 Startkarten kaufen und hättest in der ersten Runde ausreichend MegaCredits, um zwei Städte zu platzieren. Wofür du für jede Stadt jeweils 4 M€ durch deinen Effekt erhältst und deine MegaCredit-Produktion um 1 steigerst. In der zweiten Runde wäre es dir dann möglich, deine dritte Stadt zu legen und den Bürgermeister Meilenstein zu beanspruchen. Durch seinen Effekt willst du mit diesem Konzern eher teure und starke Projekte spielen, die bestenfalls dein Vermögen noch weiter steigern.

Ecoline

Terraforming Mars Konzern: Ecoline

Startressourcen: 2 Pflanzen-Produktion, 3 Pflanzen und 36 M€
Effekt: Du verbrauchst immer nur 7 Pflanzen statt 8, um ein Grünflächenplättchen zu legen

ECOLINE ist der einzige Konzern in Terraforming Mars mit Spezialisierung auf Pflanzen und prädestiniert für die Platzierung von Grünflächen. Auch ist er der einzige Konzern mit eigenem Pflanzen-Symbol auf der Konzernkarte. Anders als alle anderen Konzerne darf Ecoline bereits mit 7, statt 8 Pflanzen, als Aktion eine kostenlose Grünfläche legen. Mit seinem Startvorrat an Pflanzen von 3 und einer Pflanzen-Produktion von 2, kann Ecoline spätestens in der dritten Runde, unabhängig von anderen Projekten, das erste kostenlose Grünflächen-Plättchen als Aktion legen. Natürlich nur, insofern sich Produktion und Vorrat nicht bis dahin verändern. Wenn du hingegen in der ersten Runde ein Grünflächen-Plättchen auf ein Feld mit 2 Pflanzen als Platzierungsbonus pflanzen würdest, ist die Platzierung des kostenlosen Grünflächen-Plättchens nicht nur schon in der zweiten Runde möglich, sondern bspw. auch das Beanspruchen des Gärtner-Meilensteins machbar. Das ginge wenn du zum Start gänzlich auf den Kauf von Projektkarten verzichtest und in der ersten Runde das Plättchen wie eben beschrieben platzierst. Machst du nichts weiter, könntest du in der zweiten Runde das kostenlose Plättchen legen, ein weiteres bezahlen und hättest damit den Meilenstein erreicht, den du dir zu diesem Zeitpunkt auch leisten könntest. Dabei sollte allerdings beachtet werden, dass diese Waldpflanzungen andere Spieler immer dazu animieren, eigene Städte benachbart zu legen.

HELION

Terraforming Mars Konzern: Helion

Startressourcen: 3 Wärme-Produktion, 42 M€
Effekt: Du darfst Wärme als M€ benutzen, jedoch nicht umgekehrt

HELION ist der einzige auf Wärme spezialisierte Konzern in Terraforming Mars und darf mit seinem Effekt Wärmemarker als M€ benutzen. Mit ihm macht es Sinn, in Projekte zu investieren, die die Energie- oder Wärmeproduktion steigern, um so zunächst effizient für Temperaturanstiege auf dem Mars zu sorgen und später den Vorrat an Wärme für das Bezahlen von Aktionen zu nutzen. Aufgrund des hohen Startguthabens an MegaCredits und der anfänglichen Wärme-Produktion von 3, hast du mit HELION theoretisch die Möglichkeit, bereits ab Beginn der dritten Generation, eine funktionierende Engine zu besitzen, die ab dann jede Runde für einen „kostenlosen“ Temperaturanstieg sorgt. Ganz unabhängig von Projektkarten, die das ggf. schon früher möglich machen würden. Das würde funktionieren, indem du dir zum Start maximal 3 Projektkarten kaufst und in der ersten Generation deine Energie-Produktion mit Hilfe des Standard-Projekts „Kraftwerk“ insgesamt 3x steigerst. In der zweiten und dritten Runde sorgst du jeweils für eine weitere Steigerung. Zum Beginn der Produktionsphase in der zweiten Runde würde deine Energie so in Wärme umgewandelt werden, dass dir in jeder Runde 8 Wärmemarker für den Temperaturanstieg zur Verfügung stehen. Sorgst du dann dafür, dass deine kombinierte Produktion von Energie und Wärme dabei auf mindestens 8 bleibt, funktioniert das Ganze solange, bis das Terraforming-Thermometer sein Limit erreicht hat. Von da an kann die Wärme weiterhin als MegaCredits und zum Schluss für die Wärmetechniker-Auszeichnung verwendet werden.

INTERPLANETARE FILMGESELLSCHAFT

Terraforming Mars Konzern: Interplanetare Filmgesellschaft

Startressourcen: 20 Stahl, 30 M€
Effekt: Wenn du ein Ereignis ausspielst, erhältst du 2M€

Die Interplanetare Filmgesellschaft startet zusammen mit der Mining Guild mit dem zweitniedrigsten Startvorrat an MegaCredits in Terraforming Mars. Sie gehört also auf den ersten Blick eher zu den „ärmeren“ Konzernen. Allerdings hat dieser Konzern mit 20 Stahlressourcen die zu Beginn abgesehen von MegaCredits höchsten sonstigen Ressourcen. Da Stahl in den meisten Fällen zum Ausspielen von Projektkarten mit Gebäudesymbol verwendet wird und hierbei der Faktor 1:2 beträgt, sind Stahlressourcen beim Bezahlen von Projektkarten doppelt so viel wert wie MegaCredits. Man kann also sagen, dass die Interplanetare Filmgesellschaft somit umgerechnet mit einem Wert von 70 M€ ins Spiel startet, was sie wiederum zum reichsten Konzern macht. Mit diesem Konzern macht es Sinn, zu Beginn in nächster Zeit ausspielbare Projektkarten mit Gebäudesymbol zu kaufen, die bestenfalls noch deine Stahlproduktion ankurbeln. Damit diese anschließend mit dem Vorrat an Stahl finanziert werden können. Durch dieses Vorgehen und dem eigenen Symbol auf der Konzernkarte, ist die Interplanetare Filmgesellschaft wie dafür geschaffen den Meilenstein „Bauherr“ zu erlangen. Der Effekt der IF ist meiner Meinung nach nur ganz nett für nebenbei, da er nur schwierig aktiv bespielt werden kann. Zum einen, weil nur knapp über 1/6 aller Projektkarten tatsächlich Ereignisse sind – du sie also erstmal bekommen musst – und sie zum anderen auch zu deiner Strategie passen müssen. Sich hier dazu verleiten zu lassen, nur für ein Ersparnis von 2 M€ wahllos jedes Ereignis zu kaufen das man in die Finger bekommt, wäre weniger vorteilhaft. Außerdem haben Ereignisse nie Gebäudesymbole.

INVENTRIX

Terraforming Mars Konzern: Inventrix

Startressourcen: 45 M€ – als erste Aktion im Spiel 3 Projektkarten ziehen
Effekt: Eigene Temperatur-, Sauerstoff- und Ozean-Bedingungen sind immer nach Wahl 2 höher oder niedriger

INVENTRIX ist einer von zwei Konzernen im Terraforming Mars Basisspiel, die zum Start eine bestimmte Aktion ausführen müssen. Während die Republik Tharsis ein Stadtplättchen platzieren darf bzw. muss, erhältst du mit Inventrix mit deiner ersten Aktion 3 weitere Projektkarten vom Stapel. Hierdurch ist dieser Konzern meiner Meinung nach sehr gut für den Planer Meilenstein geeignet, der 16 Projektkarten auf der Hand voraussetzt. Und diesen könnte er theoretisch sogar extrem schnell erreichen: Kaufst du 9 von 10 Startkarten, hast du mit deiner zweiten Aktion im Spiel noch MegaCredits übrig, um ein Ozeanplättchen auf der „Viking-Landestelle“ zu platzieren (2 Projektkarten als Platzierungsbonus). Inklusive der 3 Karten, die du ohne hin mit deiner ersten Aktion ziehst, hast du zum Ende der ersten Runde bereits 14 Karten auf der Hand. In der zweiten Runde kaufst du 2 weitere Karten und kannst den Meilenstein beanspruchen. Nicht nur, dass Inventrix diesen Meilenstein auf diese Weise schnell erreichen könnte, durch seinen Effekt, Karten-Bedingungen wahlweise um 2 zu erhöhen oder zu vermindern, wird darüber hinaus noch die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass du deine Karten dann auch flexibel einsetzen kannst. Die Chancen, dass du von Inventrix‘ Effekt profitierst, wird im Spiel ohne Zeitalter der Konzerne übrigens deutlich erhöht. Etwas mehr als 1/3 der Karten im Spiel ohne Erweiterung haben eine Bedingung, die hierdurch theoretisch beeinflussbar ist. Im Spiel mit Zeitalter der Konzerne haben nur 1/4 aller Projektkarten eine Temperatur-, Sauerstoff- oder Ozean-Bedingung.

MINING GUILD

Terraforming Mars Konzern: Mining Guild

Startressourcen: 30 M€, 5 Stahl, 1 Stahl-Produktion
Effekt: : Immer wenn du Stahl / Titan als Platzierungsbonus erhältst, erhöhe deine Stahl-Produktion um 1

Die MINING GUILD ist ein Basis-Konzern in Terraforming Mars der mit vergleichsweise wenig Vermögen ins Spiel startet. Sowohl MegaCredits als auch die Startressourcen an Stahl sind nicht sonderlich hoch. Dafür besitzt dieser Konzern gleich zu Beginn eine Stahl-Produktion von 1 (bzw. eine zusätzliche Produktion im Spiel ohne Zeitalter der Konzerne), als einziger Konzern zwei Symbole auf der Karte und verstärkt durch seinen Effekt die Stahl-Produktion, jedes mal wenn du Stahl oder Titan als Platzierungsbonus erhältst. Dadurch gibt uns dieser Konzern eigentlich eine klare Richtung vor: Alles an ihm schreit danach, die Stahl-Produktion und Gebäudesymbole zu stärken, um früh auf eine Ausschreibung der „Bergmann“-Auszeichnung und einen Fokus auf den Meilenstein „Bauherr“ zu setzen. Durch den Effekt bietet es sich an, Grünflächen oder Stadtplättchen auf Felder zu platzieren, bei denen es Titan oder Stahl als Platzierungsbonus gibt.

PHOBLOG

Terraforming Mars Konzern: Phoblog

Startressourcen: 23 M€, 10 Titan
Effekt: Jedes eigene Titan ist 1 M€ zusätzlich wert

PHOBLOG ist der Konzern im Terraforming Mars Basis-Spiel, der rein bezogen auf die Menge der Startressourcen mit dem kleinsten Vermögen startet. Zunächst wirken hier 23 M€ und 10 Titan nicht sonderlich viel. Titan wird allerdings für die Finanzierung von Projekten mit Weltraumsymbol verwendet, wobei je 1 Titan 3 M€ wert ist. Man könnte hier also schon mal die 10 Titan zum Start in 30 M€ umrechnen. Durch Phoblogs Effekt, ist jedes Titan nochmal 1 M€ zusätzlich wert, was dann wiederum bedeutet, dass dieser Konzern übertragen mit 63 M€ ins Terraforming-Vorhaben startet. Die Stärke dieses Konzerns liegt also klar darin, dass Titan für ihn wertvoller ist als für jeden anderen Konzern. Hierdurch ist Phoblog beispielsweise in der Lage, die teuerste Projektkarte im Spiel (IO-Bergbauindustrie, 41 M€, Jupiter- und Weltraumsymbol) für 10 Titan + 1 M€ auszuspielen, während andere Konzerne für diese Karte 13 Titan +2 M€ bezahlen würden. Natürlich nur, wenn man davon ausgeht, dass das Projekt überwiegend mit Titan bezahlt werden würde. Andernfalls halt den kompletten Wert in MegaCredits. Abgesehen davon, sind eine ganze Reihe an Ereigniskarten für Phoblog wertvoller: Nicht wenige von ihnen können mit Titan bezahlt werden und sind dabei extrem stark aber ebenso teuer. Viele der Ereignisse erhöhen nicht nur die globalen Parameter, sondern auch die Titanproduktion, was hier Synergie schafft. Die offensichtlichste Richtung von Phoblog ist es also, in die eigene Titanproduktion zu investieren, um das Titan für Projekte mit Weltraumsymbol auszugeben, die rund 1/5 des gesamten Projektkartenstapels ausmachen.

REPUBLIK THARSIS

Terraforming Mars Konzern: Republik Tharsis

Startressourcen: 40 M€, Als erste Aktion im Spiel platzierst du ein Stadtplättchen
Effekt: +1 M€-Produktion immer wenn eine Stadt AUF dem Mars platziert wird. +3 M€ wenn die Republik Tharsis eine Stadt platziert

Die REPUBLIK THARSIS ist ein auf Städtebau spezialisierter Konzern in Terraforming Mars und neben Inventrix, einer von zwei Konzernen mit einer vorgeschriebenen ersten Aktion. Mit ihr musst bzw. darfst du in deinem ersten Zug kostenlos ein Stadtplättchen platzieren, wodurch dein MegaCredit-Vorrat sowie deine Produktion gleich aufgestockt wird. Darüber hinaus ist er der einzige Konzern im Spiel ohne Zeitalter der Konzerne, der mit seinem Effekt auch von Mitspieler-Aktionen profitieren kann. Denn jedes mal, wenn ein Stadtplättchen auf dem Mars platziert wird, wird deine MegaCredit-Produktion mit der Republik Tharsis um 1 erhöht. Dabei spielt es keine Rolle, wer das Plättchen legt. Unabhängig von Projektkarten und Mitspieler-Aktionen ist es für die Republik Tharsis theoretisch möglich, bereits in Runde 2 den Bürgermeister-Meilenstein zu erreichen. Würdest du dir zu Beginn nur bis zu 3 Projektkarten kaufen und als zweite Aktion mit dem Standard-Projekt Stadtbau dein zweites Stadtplättchen auf dem Mars platzieren, hättest du durch deinen Effekt zu Beginn der zweiten Runde genügend MegaCredits für deine dritte Stadt per Standard-Projekt und den Meilenstein.

SATURN SYSTEMS

Terraforming Mars Konzern: Saturn Systems

Startressourcen: 1 Titan-Produktion, 42 M€
Effekt: +1 M€-Produktion, immer wenn ein Jupitersymbol ins Spiel kommt

SATURN SYSTEMS ist einer der beiden Konzerne, die mit Zeitalter der Konzerne ins Spiel kommen und unter Verwendung dieser Erweiterung neben der Republik Tharsis ein Konzern ist, dessen Effekt auch durch eine Mitspieler-Aktion ausgelöst werden kann. Dieser steigert nämlich deine MegaCredit-Produktion immer dann, wenn ein Jupitersymbol ausgespielt wird. Unabhängig davon, wer das tut. Da die Konzernkarte selbst ein Jupitersymbol hat, wird der Effekt bereits mit der Konzernwahl erstmalig aktiviert. Du startest hier also mit einer zusätzlichen Produktion an MegaCredits. Bei der Wahl von Saturn Systems sollte einem klar sein, dass der Effekt nicht die eigentliche Stärke dieses Konzerns ist; Von den insgesamt 208 Projektkarten im Stapel, haben nämlich nur 12 ein Juptersymbol. Die Chancen dass ein Spieler eine solche Karte zieht, ist also äußerst gering. Dafür dass sie tatsächlich auch gekauft und ausgespielt wird, noch schlechter. Im Vergleich zur Republik Tharsis würde ich also sagen, dass die Chancen doch deutlich geringer sind, dass der Effekt ausgelöst wird, da mehrere Städte auf dem Mars nicht unüblich sind. Ich würde sagen, die Stärke von Saturn Systems liegt in der Synergie zwischen Anfangsproduktion, Effekt und eigenem Jupitersymbol auf der Konzernkarte. Viele der Projektkarten mit Jupitersymbol können mit Titan bezahlt werden und einige besitzen Effekte, die dir zum Schluss Siegpunkte in Höhe eigener Jupitersymbole geben. Die Nachricht lautet also: Wenn du die Möglichkeit hast, Jupitersymbol-Karten zu kaufen, tu es. Und spiel sie aus. Falls nicht, erhältst du immer noch 1 M€, wenn es jemand anderes tut.

TERACTOR

Terraforming Mars Konzern: Teractor

Startressourcen: 60 M€
Effekt: Wenn du ein Erdesymbol ausspielst, bezahlst du 3 M€ weniger

Mit Zeitalter der Konzerne ist TERACTOR der Konzern in Terraforming Mars mit der größten Startausschüttung an MegaCredits und einer von zweien mit Erdensymbol. Mit ihm zahlst du jedes mal 3 M€ weniger, wenn du eine Projektkarte mit Erdensymbol ausspielst, wovon insgesamt 21 im 208 Karten großen Projektkartenstapel enthalten sind. Insgesamt sind hier also bis zu 63 M€ einzusparen, unter der Prämisse, dass du alle Karten bekommst und ausspielst. Aufgrund der geringen Anzahl der Karten mit Erdensymbol, sehe ich hier allerdings Teractors Stärke nicht im Effekt. Diese besteht meiner Meinung nach nämlich am zu Beginn gewaltigen Vorrat an MegaCredits. Theoretisch könntest du mit Teractor hierdurch bereits in der zweiten Runde unabhängig von Projektkarten den Meilenstein Bürgermeister, Planer oder Gärtner erreichen. Der Bürgermeister-Meilenstein würde funktionieren, indem du in den ersten beiden Generationen auf den Kauf von Projektkarten verzichtest und in der ersten Runde 2 Städte per Standard-Projekt Stadtbau platzierst (eine davon auf Feld mit Projektkarte als Bonus). In der zweiten Runde baust du auf selbe Weise deine dritte Stadt, verkaufst die erhaltene Projektkarte und könntest somit den Meilenstein beanspruchen. Für den Planer-Meilenstein wäre es der direkt entgegengesetzte Weg: Würdest du gleich alle 10 Startkarten kaufen und einen Ozean auf der Viking-Landestelle für 2 Projektkarten als Platzierungsbonus platzieren, hättest du zu diesem Zeitpunkt 12 Karten. In der zweiten Generation kaufst du erneut alle 4 Projektkarten und hättest somit genug für den Meilenstein. Für den Gärtner-Meilenstein würde eine ähnliche Vorgehensweise wie für den Bürgermeister funktionieren. Nur dass du Grünflächen anstelle von Stadtplättchen platzierst und dabei den Platzierungsbonus für eine kostenlose Projektkarte nicht beachten musst. Mit Teractor ist es also theoretisch möglich, fernab von Projektkarten bereits in der zweiten Generation Terraforming Mars 1 / 3 möglichen Meilensteinen zu erreichen.

THORGATE

Terraforming Mars Konzern: THORGATE

Startressourcen: 1 Energie-Produktion, 48 M€
Effekt: Wenn du ein Energiesymbol oder das Standard-Projekt Kraftwerk ausspielst, bezahlst du 3 M€ weniger

THORGATE ist der einzige auf Energie spezialisierte Konzern im Terraforming Mars Basisspiel und startet mit dem dritthöchsten Vorrat an MegaCredits. Im Spiel ohne Zeitalter der Konzerne schießt dieser Konzern sogar auf den zweiten Platz, was den Startvorrat an Geld angeht. Dadurch ist Thorgate ein Anwärter für einen schnellen Planer-Meilenstein: Mit 48 M€ könntest du dir problemlos alle 10 Projektkarten für den Start kaufen, einen Ozean auf der „Viking-Landestelle“ platzieren (2 Projektkarten Platzierungsbonus),in der nächsten Generation erneut alle 4 Projektkarten erwerben und den Meilenstein beanspruchen. Im Spiel ohne Zeitalter der Konzerne beginnt Thorgate mit einer Energie-Produktion von 2, statt 1 und könnte theoretisch durch den Effekt, 3 M€ weniger für das Standard-Projekt Kraftwerk bezahlen zu müssen, selbiges 6x hintereinander ausführen. Hierdurch wäre die Energie-Produktion bei 8, was einen konsequenten, kostenlosen Temperaturanstieg durch die Umwandlung in Wärme ab der dritten Generation ermöglichen würde. Mit Zeitalter der Konzerne wäre die Steigerung der Energie-Produktion auf 8 in der ersten Runde nur mit den richtigen Karten möglich. Neben dem Standard-Projekt lösen insgesamt 21 Karten mit Energiesymbol, bzw. 27 im Spiel mit Zeitalter der Konzerne, den Effekt von Thorgate aus.

UNMI – UNITED NATIONS MARS INITIATIVE

Terraforming Mars Konzern: United Nations Mars Initiative (UNMI)

Startressourcen: 40 M€
Effekt: : 1x / Runde den Terraformwert für 3 M€ erneut um 1 erhöhen, falls er erhöht worden ist

Die UNITED NATIONS MARS INITIATIVE ist der einzige Konzern im Terraforming Mars Basisspiel mit einer Aktion, statt einem passiven Effekt. Außerdem ist sie einer von zwei Konzernen mit Erdensymbol. Die Aktion kann in jeder Generation einmal verwendet werden, um den Terraformwert um 1 zu erhöhen, insofern er in dieser Runde bereits erhöht worden ist. Im Klartext heißt das: Pro Runde erhältst du für nur 3 M€ einen Siegpunkt und erhöhst deine MegaCredit-Produktion um 1, insofern du die Bedingung dafür erfüllst. Mit diesem Konzern willst du also unbedingt und mehr als jeder andere Konzern zusehen, dass du in jeder Generation auf der Terraformwert-Leiste voranschreitest, um die Aktion nutzen zu können. Notfalls solltest du in jeder Runde ein Grünflächen- oder Ozeanplättchen per Standard-Projekt platzieren, sollten deine Projektkarten nicht erlauben, dass du deinen Terraformwert erhöhst. Durch diese Eigenschaft ist die United Nations Mars Intiative ein ernstzunehmender Anwärter für den Terraformer-Meilenstein.


Mein Review zu Terraforming Mars

Terraforming Mars - Brettspiel-Review auf pointsalad.de

Zum Schluss kann ich nur nochmal erwähnen, dass es sich bei meinen Aussagen zu den Konzernen um Theorien handelt. Alle Informationen die du hier findest sind keine ultimativen Wege zum Sieg, aber deshalb auch nicht weniger wahr. Bitte beachte das, bevor du mich in den Kommentaren anschreien und mir sagen möchtest, dass das alles nicht klappt weil…

Ich freue mich jedoch über einen Kommentar von dir und weiter über das Thema Konzerne in Terraforming Mars zu sprechen.

Schreibe einen Kommentar